Darum ist ein Glas Zitronenwasser am Morgen so gesund

BY BLOG TEAM


Schon seit Jahrtausenden ist Zitronenwasser in vielen Variationen in der Gesundheitslehre des Ayurveda als wertvolles Gesundheitsritual für den Körper bekannt. Bei uns wird das Getränk aufgrund seiner Detox-Eigenschaften und diätfördernder Wirkung immer beliebter. Wer jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen ein Glas warmes Wasser mit dem frisch gepressten Saft einer halben Zitrone, optional mit etwas Honig, trinkt, unterstützt seinen Körper bei Entgiftungsprozessen und kurbelt seinen Stoffwechsel an.

Die Verdauung und eine Menge anderer Körperfunktionen werden durch das warme, antibakteriell wirkende Zitronenwasser angekurbelt. Die über Nacht geleerten Feuchtigkeitsspeicher füllen sich wieder auf. Das Zitronenwasser stärkt außerdem das Immunsystem und es liefert viele wichtige Nährstoffe wie Kalzium, Kalium, Vitamin C und Pektin sowie Spuren von Eisen und Vitamin A.

Das Wasser sollte nicht zu kalt oder heiß sein. Die reinigende Wirkung ist am größten, wenn das Wasser etwa unsere Körpertemperatur hat. Ist die Temperatur zu heiß, werden einige der Nährstoffe aus der Zitrone zerstört. Erstaunlich: In Verbindung mit Wasser hat der saure Zitronensaft einen basischen Effekt. Ideal ist ein Mischungsverhältnis von einer halben Zitrone auf ein Glas Wasser.

Tipp: Lass das Wasser kurz aufkochen und dann kurz abkühlen, bevor Du es mit der Zitrone vermischst.

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *