Do it yourself: Pflegendes Peeling aus nur 3 Zutaten

BY BLOG TEAM


Im November drehen wir jeden Tag die Heizung auf und die trockene Heizungsluft sowie der häufige Wechsel zwischen kalter und warmer Luft ist eine Zumutung für unsere Haut. Viele haben jetzt mit trockener und strapazierter Haut zu kämpfen. Deswegen haben wir heute mal wieder ein tolles DIY-Beauty-Rezept für euch, das perfekt für diese Jahreszeit ist: eine wunderbar lecker duftendes Peeling, das abgestorbene Hautzellen entfernt und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. Ihr benötigt nur drei Zutaten, die ihr eventuell sogar schon zuhause habt. Tipp: Wenn ihr überreife Bananen habt, die ihr eigentlich wegschmeißen wolltet, bereitet daraus dieses geniale Peeling zu!

Zutaten:

2 Teelöffel Reis
1 Teelöffel Kokosmilch
1/2 reife Banane

Zubereitung:

Den Reis fein zerhacken/mahlen. Die Banane zerdrücken und gründlich mit dem zermahlenen Reis vermischen. Langsam den Teelöffel Kokosmilch dazugeben und vermengen. Hast du das Gefühl, dass die Masse noch etwas zu dickflüssig ist, erhöhe die Menge Kokosmilch, zu flüssig sollte das Peeling aber auch nicht sein.

Anwendung:

Befeuchte dein Gesicht mit Wasser und massiere das Peeling sanft in kreisenden Bewegungen für 1-2 Minuten ein. Spare die Augen- und Mundregion aus. Führe das Peeling für optimale Ergebnisse am besten ein- bis zweimal mal wöchentlich durch. Bereite es jedes Mal frisch zu, denn auch im Kühlschrank hält es sich nur einen Tag.

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *