Gesund Essen? Kinderspiel! Dank diesen Ernährungs-Tipps von Miss Nutritionist

BY Frida Besser


Wir haben die Ernährungsexpertin Miss Nutritionist gefragt, wie Du Dich im Alltag einfach gesund ernähren und daran auch noch Spaß haben kannst und sie hat uns nicht enttäuscht! Hier sind ihre Top-Tipps für eine einfache, gesunde Ernährung!

 

1. Alles eine Frage der Organisation…

Der Schlüssel zur gesunden Ernährung ist die richtige Vorbereitung. Last-Minute-Einkäufe enden viel zu häufig in Fast Food – das kannst Du besser! Sag “bye bye” zu allem, was Dich müde macht und Dir unnötige Kalorien beschert und kaufe stattdessen viele frische, gesunde Lebensmittel (was nicht in der Küche ist wird auch nicht gegessen!). Tipp: Koche Deine Mittag- und Abendessen bereits am Tag zuvor – so kannst Du sie einfach mitnehmen und verfällst weniger schnell in alte Muster. Einige Gerichte kannst Du sogar in noch größeren Portionen kochen und einfrieren oder für mehrere Tage kaltstellen. Und noch ein Tipp: Auch Smoothies kannst Du am Abend zuvor zubereiten, wenn Du sie über Nacht im Gefrierfach aufbewahrst. Dabei verlieren sie nur ca. 5% ihrer Nährstoffe – das ist verschmerzbar!

 

2. Tupperware

Wenn es darum geht Essen vorzubereiten, sind die praktischen Plastikboxen ein Muss. Mahlzeiten vorbereiten, in die Boxen füllen, und fertig! Herrlich einfach, und herrlich mobil. In unterschiedlichen Größen und Formen gibt es für wirklich alles die passende Box.

3. Das richtige Essen

 

Eigentlich ist es uns allen klar: frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, schlanke Proteine (z.B. Hähnchen, Fisch oder Eier) sowie Veggie Proteine wie Quinoa und Bohnen sind ein Muss. Trotzdem gewinnt immer mal wieder die Faulheit… Gib Dir einen Ruck – gesundes Essen versorgt Dich mit wertvoller Energie und hält Dich gesund und fit.

 

4. Falsche Freunde

Drei Lebensmittel rauben Dir besonders viel Energie, obwohl sie zunächst wie Energiespender aussehen: Zucker, Koffein und Alkohol. Deine Challenge sollte also sein, 21 Tage lang auf diese Stoffe zu verzichten. Ja, es wird hart, aber die Vorteile werden Dich umhauen! Ersetze Zucker durch frische Früchte und selbstgemachte Protein-Snacks. Kaffee kannst Du gegen leckere Kräutertees ersetzen. Und ganz wichtig: Trinke 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag!

5. Dokumentiere Deine Fortschritte

Ein Ernährungs-Tagebuch oder eine Ernährungs-App sind super hilfreich, um Deine Fortschritte festzuhalten und um Dich selbst zu überprüfen – gerade, wenn es mal ein paar Tage lang gut ging, ist es umso schmerzhafter, einen Ausrutscher aus Papier festhalten zu müssen!

 

6. Achte auf Deinen Blutzucker

Heißhungerattacken sind Dein Feind? Mit kleineren Mahlzeiten alle 3-4 Stunden hältst Du sie einfach in Schach.

 

7. Gesunde Snacks

Hab immer einen gesunden Snack in der Tasche. So kann der Heißhunger kommen und Du greifst nicht so schnell zur Schokolade oder anderen ungesunden Kleinigkeiten. Gut sind z.B. Protein-Smoothies, Nüsse, Früchte, Hummus oder Gemüsesticks.

 

Wir danken Miss Nutritionist für ihre tollen Tipps! Noch mehr Fitness-, Wellness- und Beauty-Tipps findest Du in unserer 21-Tage Challenge und auf Instagram!

Dein Fabletics Team

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *