3 Übungen, die mehr Kalorien verbrennen als Laufen

BY BLOG TEAM


Joggen und Laufen finden wir großartig. Es trainiert nicht nur die Ausdauer und allgemeine Fitness, sondern hilft uns auch, Stress zu reduzieren. Und alles, was man dazu braucht, ist gute Laufbekleidung. Je nach Lauftempo verbrennen wir bis zu 14 Kalorien pro Minute, durchschnittlich eher um die 10 Kalorien. Das ist eine Hausnummer, aber es gibt Übungen, die noch besser geeignet sind, wenn die maximale Fettverbrennung im Fokus steht, auch wenn Dir Laufblogs etwas Anderes verkaufen wollen.

#Fabletics21 Challenge

Dir fehlt noch die nötige Motivation? In unserer großen Fabletics 21-Tage Challenge helfen wir Dir dabei, in nur 21 Tagen das Laufen als feste Gewohnheit in Deinen Alltag zu integrieren. Du glaubst uns nicht? Challenge accepted!

Auch ein neues Outfit sorgt für extra Motivation! In unseren energiegeladenen Prints aus der neuen Collection läufst Du allen davon. Entdecke sie hier!

 

Grundsätzlich verbrennt man bei einem High-Intensity-Training mit Gewichten mehr Kalorien als beim Laufen. Du bist überrascht? Kein Wunder, denn Laufen hat sich als die ultimative Abnehm-Maßnahme etabliert. Dabei ist gerade moderates Laufen bei einem gleichbleibenden Tempo (“Steady State Cardio”) weniger effektiv für die Fettverbrennung, weil der Körper sich schnell an die Belastung gewöhnt und Stoffwechselprozesse anpasst. Gemein!

Aber es müssen nicht immer Gewichte sein. Auch mit diesen Übungen kannst du noch mehr Kalorien verbrennen als beim Laufen:

 

Rudern (indoor)

Beim Rudern müssen die Muskeln härter arbeiten als beim Laufen. Für einen guten Zug an der Rudermaschine sind Arme und Beine sowie ein starker Rücken gefragt. Die Mehrarbeit sehen wir auch an der Herzfrequenz, welche durchschnittlich höher ist als beim Laufen. Im Schnitt verbrennen wir beim Indoor-Rudern ca. 12,5 kcal die Minute, häufig sogar mehr. Je höher der Widerstand, desto härter das Training. Besonders effektiv: Rudern in Intervallen!

 

 

Burpees

Oh weh, Burpees! Viele hassen sie, denn sie sind unfassbar anstrengend. Dabei sollten wir der fiesen Bodyweight-Übung hoch anrechnen, dass sie ein extremer Stoffwechsel-Booster ist und sogar so effektiv, dass wir viel schneller mit dem Workout fertig sind. Pro Burpee verbrennen wir durchschnittlich 1,4 Kalorien, bei 10 Burpees pro Minute kommen wir damit locker auf 14 Kalorien. Übrigens: Bei einem 30-sekündigen Rad-Sprint verbrennt man genau so viel. Dann doch lieber 10 Burpees, oder? Es reicht ja auch, mehrere Einheiten in Intervallen ins Training einzubauen.

 

 

Seilspringen

Mit moderatem Seilspringen können wir den Fettzellen sehr effektiv an den Kragen gehen. Moderat bedeutet, dass wir ungefähr 100-120 Sprünge pro Minute machen. Klingt viel, ist aber relativ easy, probiert es aus! Damit kommen wir auf durchschnittlich 13 Kalorien. Wer mehr springt, steigert natürlich auch seinen Umsatz. Auch hier werden die Muskeln stärker beansprucht als beim Laufen; außerdem trainiert das Seilspringen unseren Gleichgewichtssinn und das Koordinationsvermögen.

 

Probier auch unser Fabletics Full-Body-Workout aus!

Fabletics Workout Inspiration

Noch mehr Fitness-Inspiration, Workouts, Sportbekleidung und alles was Du brauchst, um fit durch den Sommer zu kommen, findest Du in unserer großen Fabletics 21-Tage Challenge!

Bist Du motiviert, loszulegen? Teile Deine Erfolge auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #MyFabletics! Mit etwas Glück gewinnst Du sogar ein Outfit! Mehr Infos dazu auf Instagram. Viel Spaß!

Dein Fabletics Team

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *