8 Tipps, wie Du mit dem Joggen beginnst

BY Frida Besser


Die Sommer-Saison ist entgültig vorbei – kein in der Hängematte faulenzen mehr! Jetzt ist es Zeit, Deine Fitness-Routine wieder aufzunehmen. Du hast schon immer mal überlegt, mit dem Laufen zu beginnen? Tu es! Beim Joggen genießt Du Zeit mal nur für Dich allein, bekommst den Kopf frei und hast dabei ein hocheffektives Caridio-Training. Wir haben 8 Tipps für Dich, wie Dir der Anfang leichter fallen wird.

Frau beim Joggen

Easy, Tiger!

Lass Dir Zeit und fang in kleinen Schritten an. Sonst riskierst Du direkt Verletzungen oder Überreizungen der Muskeln. Wenn Du das Laufen nicht gewohnt bist, beginne mit kleinen Jogging-Einheiten und wechsle sie mit Power-Walking ab. 15 Minuten laufen, 15 Minuten walken ist zum Beispiel ein guter Anfang, um Deinen Körper an die Bewegung zu gewöhnen. Manche Experten sagen sogar, dass Du durch die Abwechslung mehr Kalorien verbrennst!

 

Stretching muss sein

Egal welchen Sport Du machst – Dich zu dehnen ist das A und O. Gerade wenn Du frisch mit dem Training beginnst solltest Du Dich daran erinnern. Wichtig: Dehne Dich erst nach einem kurzen Warm-Up – sich “kalt” zu dehnen kann Verletzungen hervorrufen. Also: 5-10 Minuten Cardio, lockeres Dehnen und Ausschütteln, und dann kann’s los gehen!

Notiere Deine Fortschritte

Es gibt viele Apps und Gadgets, mit denen Du Deine Fortschritte messen und notieren kannst. Und das ist auch wichtig! Schließlich gibt es keine bessere Motivation als zu sehen, dass sich Deine Limits verschieben. Manchmal merken wir es selbst gar nicht – mit einem Tracker behältst Du den Überblick. Wenn Du kannst, miss auch Deine Herzfrequenz um sicherzugehen, dass Du Dich nicht überanstrengst.

 

Statte Dich aus

Hochwertige Laufbekleidung bringt Deine Performance erwiesenermaßen nach vorn. Wenn nichts kneift oder schlabbert kannst Du Dich besser auf Deinen Run konzentrieren. Atmungsaktive Materialien sorgen dabei für ein gutes Hautklima. Für die Schuhe gilt: Passend zum Untergrund wählen. Läufst Du eher im Wald oder auf Asphalt? Teste Deine Laufschuhe im Laden direkt mit den passenden Laufsocke, um ein authentisches Gefühl zu bekommen.

Ob Leggings, Capri oder Shorts, die passende Sporthose bekämpft Schweiß und gibt jeder Bewegung neuen Schwung. Elastische Materialien und praktische Details wie kleine Media-Taschen machen aus der Hose Dein neues Must-have. Du suchst noch eine neue Hose? Dann entdecke unsere brandneue Collection!

Shoppe die komplette September Collection mit Sport-BHs, Sport-Tops und Hosen!

 

Fühle den Beat

Eine gute Performance beginnt im Kopf. Also, halte Deine Augen stets aufs Ziel gerichtet. Blick geradeaus, die Schultern locker unten, der Oberkörper aufrecht – so läuft es sich gleich viel leichter. Deine Arme solltest Du im 90 Grad Winkel halten. Am Wichtigsten: Laufen, nicht stampfen! Deine Füße sollten den Boden nur leicht berühren. Komm mit der Ferse auf und rolle den Fuß schnell bis zu den Zehen ab, um Schwung für den nächsten Schritt zu bekommen. Laufe dabei aufrecht und nicht verkrampft!

Jogging Tipps von Fabletics

Noch mehr Tipps gibt’s hier!

 

Und jetzt tiiief einatmen…

Versuche, einen Rhythmus zu finden bei dem Du Dich wohlfühlst. Als kleine Hilfe kannst Du dabei zählen (z.B. 1, 2, einatmen, 1, 2, ausatmen). Atme dabei durch die Nase ein und durch den Mund aus- und das möglichst gleichmßig. So vermeidest Du Muskelkrämpfe.

Frau in Leggings und Sport-BH

Oben: Das Cecilia Outfit

 

Motivation Ahoi!

Das Beste am Joggen? Du kannst Deine Sorgen einfach hinter Dir lassen und dem Stress regelrecht weglaufen. Wenn Du es ganz für Dich allein machst kann es aber manchmal schwierig sein, sich zu motivieren. Feste Running-Tage und Zeiten können da helfen. Läufst Du zum Beispiel Mittwoch Abend, dann leg Dir schon morgens die Laufsachen raus.

Frau im Sport-BH

Oben: Das Paulina Outfit

 

Protein-Power

Beim Laufen verbrennst Du jede Menge Kalorien. Klar, dass wir uns für getane Arbeit belohnen wollen – aber lass die Chips im Regal! Was Du jetzt brauchst sind Proteine und Vitamine. Vollkornprodukte, Lachs oder Hähnchen sind eine gute Wahl. Du brauchst einen kleinen Snack vorm Run? Eine Handvoll Mandeln für Vitamin E, ein hartgekochtes Ei oder sogar dunkle Schokolade. Und wir müssen es eigentlich nicht erwähnen, aber… viel Wasser ist ein Muss!

 

Ready? Und los!

Hast auch Du ein paar hilfreiche Tipps und Tricks? Schick uns Deine Lauferfahrungen via Facebook und Instagram!

-Dein Fabletics Team-

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *