So verbrennst Du beim Wandern mehr Kalorien als beim Laufen

BY BLOG TEAM


Klingt komisch, aber Wandern verbrennt mehr Kalorien als Laufen. Und ganz nebenbei baut man auch noch Stress ab und steigert seine Ausdauer.

Wandern bringt Dich in Topform und verbrennt pro 100 Meter Anstieg im Schnitt 50 Kalo­rien – das sind genauso viele wie auf einem Kilometer in der Ebene. Zusätzliches Gepäck auf dem Rücken kurbelt den Verbrauch noch einmal an.

Knackpo beim Aufstieg

Gerade wenn es steil bergab geht, müssen die Po-Muskeln hart arbeiten und das Körpergewicht immer wieder abfedern. Wer gerne mit Wanderstock durch die Gegend marschiert, der fordert neben der Beinmuskulatur auch seinen Rumpf und die Arme. Für das richtige Wandertempo gilt: Solltest Du Dich noch gut unterhalten können, dann ist Dein Tempo perfekt um es einige Stunden zu halten.

Anpassung der Atmung

Die dünner werdende Luft zwingt den Organismus, mehr rote Blutkörperchen zu produzieren, wodurch sich die Sauerstoffaufnahme erhöht und Du leistungsfähiger wirst. Wer die Höhe nicht gewohnt ist, sollte besonders viel trinken ,um das Blut besser fließen zu lassen.

Fußtraining für Fortgeschrittene

Geübte Wanderer haben mit der Zeit eine trainiertere Fuß­muskulatur, die gleichzeitig flexibler wird und Unebenheiten besser ausgleichen kann – perfekt um das Koordinationsvermögen zu trainieren und sich auf unebenes Gelände zu wagen. Mit der Zeit wird dadurch auch Deine komplette Stabilität trainiert, so daß Du so manchem Laufblogger nach Deinem Wandertraining ordentlich Paroli bieten kannst.

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *