Dafür ist das zweite Loch oben an den Laufschuhen

BY BLOG TEAM


Wetten, dass Du auch zu den Menschen gehörst, die sich schon immer gefragt haben, wozu eigentlich das zweite Loch oben an Deinen Laufschuhen ist? Die Antwort ist ziemlich simpel, denn damit kannst Du Deine Schnürsenkel mithilfe einer Schlaufe besonders fest binden. In Läuferkreisen wird dieser Trick auch Marathonschnürung genannt.

Wofür ist die Bindung gut?

Gerade für Läufer, die öfter Probleme mit Blasen an den Fersen haben, kann die feste Schnürung mehr Halt im Schuh geben. Allerdings sollte man vor dem Kauf neuer Schuhe unbedingt eine Laufanalyse machen, um den passenden Schuh für seine Bedürfnisse zu finden.

So funktioniert der Schlaufentrick

Der Schnürsenkel Trick ist eigentlich ziemlich simpel, dafür einfach die Schuhe wie gewohnt binden und am letzten Loch eine rund zwei Zentimeter große Schlaufe übrig lassen, nun mit dem Schnürsenkel zur gegenüberliegenden Seite, durch die Schlaufe ziehen und nach oben festziehen. Anschließend wie gewohnt eine Schleife binden.

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *