Morning Run: So wirst du zum Frühaufsteher

BY BLOG TEAM


Morgens zu laufen ist nicht nur gut für Körper und Geist, sondern ist mitunter der beste Weg in den Tag zu starten. Wir verraten Dir, worauf Du beim Morning Run achten solltest.

Für wen geeignet?

Das Gute am Joggen gegenüber anderen Sportarten ist, dass man es zu jeder Tages- und Nachtzeit machen kann. Ob man nun in den frühen Morgenstunden laufen geht, oder lieber am Abend, ist eher eine Typfrage und abhängig davon, was Dein Alltag zulässt. Für Berufstätige, die oft Überstunden machen, ist der Morning Run oft die einzige Möglichkeit. Doch auch andere Läufer, Schichtarbeiter oder Hausfrauen schwören auf die morgendliche Laufeinheit, die Ruhe, die frische Luft und den wunderbaren Sonnenaufgang. Verabrede Dich doch am besten mit einer Freundin oder schließe Dich einer Laufgruppe an, die viele Laufblogger organisieren. Denn gemeinsames Laufen motiviert zusätzlich und man kann sich gegenseitig an den Termin erinnern und sich aus dem Bett klingeln.

Vorher Frühstücken?

Besonders wichtig beim Frühspot ist Nahrungsaufnahme: In der Nacht ergibt sich ein Flüssigkeitsdefizit im Körper, welches Du unbedingt ausgleichen musst, bevor Du auf die Laufstrecke gehst. Sonst drohen nicht nur Leistungseinbußen, sondern auch Dehydrierung. Vor dem Joggen einfach zwei bis drei große Gläser Wasser trinken. Auf Deinen Kaffee musst Du auch nicht verzichten, aber trinke dazu immer ein Glas Wasser, denn Koffein wirkt harntreibend.

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *