4 Gemüsesorten, die immer wieder nachwachsen

BY BLOG TEAM


Einmal anpflanzen und dann immer wieder ernten? Klingt nach einem wahren Gärtnertraum, der nicht länger nur ein Traum bleiben muss. Denn das Selberziehen klappt mit erstaunlich vielen Gemüsesorten wie Frühlingszwiebeln oder Ingwer. klingt nach viel Arbeit und Platzproblemen? Von wegen, für die meisten Pflanzen brauchst Du nur eine breite sonnige Fensterbank oder einen Balkon und Gemüsereste.

Frühlingszwiebeln

Um Frühlingszwiebeln nachzuziehen einfach die unteren 2 bis 3 Zentimeter in ein Glas Wasser stellen und dieses alle drei Tage wechseln. Bereits nach einer Woche wächst das Grün nach und Du hast eigene Frühlingszwiebeln, die Du in einen Topf mit Erde pflanzen kannst.

Ingwer

Für alle, die Ingwer nicht gleich auf einmal verbrauchen, ist dieser Tipp Gold wert. Denn wenn man die Knollen eine Weile liegen lässt, bilden sich kleine Triebe. Diese kannst Du abbrechen und anschließend in einen Topf mit Erde einsetzen. Dabei sollte die Spitze (das „Auge“) nach oben zeigen. Nun musst Du diese nur regelmäßig gießen und wirst mit einem Spross belohnt. Sobald die Blätter abgestorben sind, kannst Du die Ingwerknolle ernten, indem Du einfach die Wurzel ausgräbst.

Fenchelkraut

Fenchelkraut kann man kinderleicht nachziehen. Dafür einfach die Knolle in ein Glas Wasser stellen und das Wasser alle zwei Tage wechseln. Aus der Knolle wächst anschließend frisches Kraut, welches besonders gut in Salaten, Suppen oder als Tee schmeckt. Funktioniert übrigens auch mit Karottengrün: Einfach das obere Ende der Karotte in einen Zahnstocher stecken und in ein Glas legen. Der Boden sollte gerade so im Wasser liegen. Nach einigen Tagen wächst das Kraut dann nach.

Knoblauch

Aus alten Knoblauchzehen sprießen oft kleine grüne Triebe, die man in der Küche verwenden kann. Dafür die Knoblauchzehe in eine flache Schale mit ein wenig Wasser l, wird der legen. Bereits nach einigen Tagen wachsen die ersten Sprossen, die Du ernten kannst. Der Geschmack von Knoblauchsprossen ist etwas milder als der von Knoblauchzehen. Sie schmecken besonders gut in Dips, auf Grillgemüse, Pasta oder morgens auf frischem Brot.

Du willst mehr? Dann lade Dir jetzt unser Kochbuch herunter! 16 gesunde Rezepte, von Frühstück und leckeren Snacks über vollwertige Mahlzeiten bis zu ohne-Sünde-Desserts ist alles dabei. Hier geht’s zum Kochbuch!

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *