28 Stunden im Yoga Retreat: Das haben wir gelernt…

BY Frida Besser

Am 14. Juni haben wir unsere Tasche gepackt und sind nach West Lexham, in Norfolk, England gereist, um ein unvergesslich schönes Yoga Retreat mit @adventureyogi zu erleben. Und wir waren nicht allein: 5 großartige Blogger haben uns begleitet, um das Retreat mit uns zu testen: @clean_eating_alice, @stef_fit, @busybee.carys, @justinegallice und @carolineclnfit. Das Ergebnis? Nie zuvor haben wir uns so voller Energie und gleichzeitig so ausgeglichen gefühlt. Hier kommt ein knackiger Breakdown dessen, was wir in den 28 Stunden im Retreat gelernt haben.

“Dieses Retreat hat mir bewusst gemacht, was wirklich im Leben zählt, und dass ich besser auf mich achten sollte.”  – Iqrab, Fabletics Social Media Coordinator

Mittwoch, 14. Juni

19:30: The girls have arrived! Wir starten mit Drinks, Dinner und guten Gesprächen. Das Retreat in der rustikalen Landschaft Englands verzaubert uns direkt. Mit ein wenig Fabletics Deko fühlen wir uns gleich wie zuhause!

Mit dabei: Die hübschen Bloggerinnen, welche uns begleiten.

Donnerstag, 15. Juni

7:45 – 8:30 Uhr: Mit einem echten Vitamin-Boost starten wir in den Tag. Wir hätten uns kein schöneres Frühstück wünschen können!

Während eines Spaziergangs durch die Natur rund ums Retreat, bei welchem wir möglichst nicht sprechen sollten, konnten wir zur Ruhe kommen. Ein perfekter Einstieg, um Achtsamkeit zu erfahren – wir lieben es, einfach abzuschalten und die Natur zu genießen.

Du liebst Essen? Dann lade Dir jetzt unser Kochbuch herunter! 16 gesunde Rezepte, von Frühstück und leckeren Snacks über vollwertige Mahlzeiten bis zu ohne-Sünde-Desserts ist alles dabei. Hier geht’s zum Kochbuch!

8:30 – 10:30 Uhr: Anschließend ging’s zum dynamischen Morning Rise & Shine Yoga. Hier ging es viel um Teamwork, und so konnten wir uns besser kennenlernen.

 

10:30 Uhr: Brunch time! Nach den ersten Sessions was der leckere Brunch genau das richtige. Auf dem Menü standen grüne Säfte, eine Pilz-Spinat-Frittata, frische Früchte und ein Beeren-Chia-Porridge. Yummi!

11:30 – 13:00 Uhr: Freizeit! Einfach mal die Sonne genießen… was gibt’s schöneres? Plus: Wer wollte konnte bei einer Massage so richtig runterkommen… Relaxen garantiert!

13:00 – 14:00 Uhr: Wir sammeln uns draußen für ein al-fresco Pilates Workout.

14:15 pm: Mit einem zweiten Brunch, und einer zweiten Massage (OMG) tanken wir Energie.

17:00 – 19:00 Uhr: Bei der letzten Klasse des Tages lassen wir den nochmal richtig los: Sanfte Yoga Bewegungen wurden zum “Restorative Yoga” und dann zum Yoga Nidra. Wir waren so entspannt, dass einige von uns zum Ende hin einschliefen!

19:00 Uhr: Dinner time! Beim gemütlichen Zusammensitzen und quatschen konnten wir unsere Erfahrungen austauschen. Danach fielen wir ins Bett und schliefen wie ein Baby.

Das Retreat hat uns nicht nur neue Energie und Ausgeglichenheit geschenkt, sondern auch jede Menge tolle Erinnerungen. Eine klasse Abwechslung zur täglichen Routine, in welcher wir die Natur erleben konnten und zu uns selbst fanden. Wir werden definitiv wiederkommen!

Du würdest auch gern zum Retreat, aber es mangelt an Zeit oder Geld? Dann entdecke unser Fabletics DIY Retreat für Zuhause! Mit uns verwandelst Du Dein Heim in einen echten Spa-Tempel. Probier’s aus!

Oh und nicht vergessen: Wir schicken Dich und 2 Deiner Freunde zum Retreat nach Marokko! Wie? Tagge Deine Instagram Bilder einfach mit #FeelFabletics und mit etwas Glück gewinnst Du das begehrte Ticket!

Erzählt’s auch Euren Freunden und erhöht Eure Chancen! Schickt uns Eure Sommer Pics und Videos via Instagram and Facebook.

-Dein Fabletics Team-

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *