Rezept: Selbstgemachtes Bärlauchpesto

BY BLOG TEAM


Bärlauch, oder auch Waldknoblauch, sprießt (leider) nur im Frühjahr. Doch mit diesem leckeren und schnell zubereiteten Pesto können wir die kurze Bärlauchsaison etwas verlängern. Ob pur, mit frischen Pilzen im Salat oder als Geschmacksträger im Omelett – wer den kräftigen Geschmack von Bärlauch liebt, wird dieses Pesto lieben.

Alles, was ihr dafür benötigt, sind:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 10 g Pinienkerne
  • 10 g Walnüsse
  • 10 g Sonnenblumenkörner
  • 50 g Pecorino oder Grana Padano
  • 200 ml gutes Olivenöl
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Knoblauchzehen

Den Bärlauch gut waschen und trocknen. Im Notfall in der Salatschleuder. Anschließend fein hacken, den Pecorino klein schneiden und mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit schwarzem Pfeffer und Salz abschmecken und in sterilisierte, möglichst kleine Gläser abfüllen.

Kühl und dunkel gelagert hält sich das Pesto mehrere Wochen. Es schmeckt besonders gut zu Nudeln, auf frischem Baguette, als Marinade für rotes Grillfleisch oder im Omelett.

01

 

Du willst mehr? Dann lade Dir jetzt unser Kochbuch herunter! 16 gesunde Rezepte, von Frühstück und leckeren Snacks über vollwertige Mahlzeiten bis zu ohne-Sünde-Desserts ist alles dabei. Hier geht’s zum Kochbuch!

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *