Crawling: Darum krabbeln wir jetzt auf allen Vieren

BY BLOG TEAM

Crawling ist der neuste Fitness-Trend aus den USA und bedeutet übersetzt nichts anderes als „Krabbeln“. Laut Erfinder und Chiropraktiker Dr. Justin Klein können wir durch die frühkindlichen, natürlichen Bewegungsabläufe den Reset-Knopf unseres Körpers drücken und so Mobilität und Kraft reaktivieren.

Wer hat’s erfunden?

Ursprünglich wollte Chiropraktiker Justin Klein das Crawling hauptsächlich zur Schmerzbehandlung einsetzen. Gemeinsam mit Fitnesstrainer Tim Anderson hat er das Programm „Original Strength“ ins Leben gerufen und damit den Grundstein für das Crawlings gelegt.

Wie funktioniert es?

Crawling ist eine besonders intensive Form des Trainings im Bereich der Bauch-, Rücken– und Rumpfmuskulatur. Durch das Krabbeln werden natürliche Bewegungen trainiert, so wie Babys und Kleinkinder mithilfe des Kabbelns nach und nach Muskelkraft aufbauen. Crawling soll diese Reize auch im Erwachsenenalter aktivieren.

Für wen ist es geeignet?

Generell ist Crawling für alle Altersklassen und Körpertypen geeignet. Menschen mit Knie- Handgelenks- und Schulterproblemen sollten jedoch aufpassen. Denn auf den Händen und Knien herumzukrabbeln kann diese zusätzlich belasten.

Quelle: Justin Klein, DC

About BLOG TEAM
Das Fabletics Blog Team setzt sich aus sportverrückten Fashionistas und Beauty-Junkies zusammen, deren Leidenschaft der Fitness-Lifestyle ist. Sie alle teilen ihre Passion für eine aktive, gesunde und positive Lebensweise und wollen mit ihren hilf- und lehrreichen Beiträgen andere Menschen motivieren und inspirieren. Ganz gleich, ob es der neueste Diättrend, ein spannendes neues Fitnessprogramm oder Styling-Ideen für das Workout sind, das Fabletics Blog Team hält euch auf dem Laufenden!


read all posts by BLOG TEAM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *