5 Fabletics Workouts bekämpfen Schwangerschafts-Pfunde!

BY Frida Besser


Zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem kleinen, großen Wunder! Ein Baby zu bekommen ist eine fantastische, lebensverändernde Sache und Du bist sicherlich überglücklich (und müde). Neben dem nun pausenlosen Windeln-wechseln, knuddeln und füttern mag es schwer sein, einen Moment für Dich und Dein Workout zu finden. Wenn Du erst einmal die Zeit, in welcher Dein Baby schläft, nutzt um selbst ein Nickerchen auf der Couch zu halten, dann können wir das absolut verstehen! Denn schließlich hast Du gerade mit der Geburt das größte Workout Deines Lebens hinter Dir. Sollte es Dir dennoch gelingen, Dich aufzuraffen, haben wir die effektivsten, schnellsten und simpelsten Workouts zusammengestellt, damit Du den lästigen Schwangerschafts-Pfunden den Kampf ansagen kannst. Bist Du bereit? Dann legen wir mal los!

 

Fabletics Chef Stylistin Ginger Ressler beim WorkoutFabletics Chef Stylistin Ginger Ressler (oben in Salar Capri und Dash Bra) hat auch vor und während ihrer Schwangerschaft weiterhin Sport gemacht. Ihr bester Rat, sowohl für währenddessen als auch für danach: Finde Dein eigenes Tempo!

 

Die Goldenen Regeln

Bevor Du mit Deinem Workout nach der Geburt beginnst solltest Du diese 5 goldenen Regeln beachten:

  • Warte mindestens 6 Wochen, bevor Du mit dem Sport beginnst
  • Super wichtig: In der ersten Zeit nach der Geburt solltest Du Deine “inneren” Bereiche (zB. den Beckenboden) stärken, bevor Du mit “äußeren” Dingen wie starkem Bauchmuskeltraining beginnst.
  • Besprich Deinen Workout-Plan ruhig mit Deinem Arzt – so stellst Du sicher, dass Du Dich nicht übernimmst
  • Mach entspannt, und achte darauf wie Dein Körper auf die Anstrengung reagiert. Wenn es zu viel wird, gönn Dir Pausen.
  • Pack Deine Schwangerschafts-Leggins beiseite! Jetzt ist es Zeit für frische, neue Sportswear. Du hast es Dir verdient! In unserer NEUEN Collection ist bestimmt etwas Schönes für Dich dabei!

Du bist noch Mitten in der Schwangerschaft, und willst Dich optimal vorbereiten? Dann schau Dir auch dieses Video an! Ginger Ressler teilt ihre besten Übungen mit Dir!

Diese Übungen sind speziell für Mütter vor der Geburt, nicht alle von ihnen sind für die erste Zeit danach geeignet.

 

Was sind die Vorteile von postnatalem Workout?

  • Stärkung Deines oberen Körpers, vor allem des Rückens, damit Du genug Kraft hast um Dein Baby zu tragen und so Verspannungen oder Rückenschäden vermeidest
  • Du bringst Deinen Bauch wieder in Form und hilfst ihm, sich von der Schwangerschaft zu erholen
  • Stärkung Deines Beckenbodens, sodass Du das Risiko einer Inkontinenz vermeidest und sogar Deine Libido steigern kannst.
  • Verbesserung Deiner Ausdauer, sodass Du zu neuer Energie kommst
  • Verbrennung von Schwangerschafts-Pfunden auf eine gesunde Weise
  • Sport kann sogar helfen, eine postnatale Depression zu vermeiden

Es geht allerdings nicht nur um Sport! Vor allem eine gesunde Ernährung ist jetzt das A und O, nicht nur für Dein Baby sondern auch um Pfunde zu verlieren. Wir sagen dabei bewusst “gesunde Ernährung”: Setze auf Bio-Lebensmittel und ausgewogene Mahlzeiten. Hunger-Diäten, welche wir eh nie gutheißen, sind jetzt erst recht tabu! Lass Dich von ein paar unserer Clean-Eating Rezepten inspirieren!

Fabletics Chef Stylistin Ginger Ressler beim Workout

Workout #1: Kegel-Übungen

Level: Anfänger (nach 6 Wochen)

Ziel: Beckenboden

So wird’s gemacht:

Das tolle an dieser Übung: Sie ist so simpel, dass Du sie immer und überall einschieben kannst! Setze Dich auf eine Bank oder einen Stuhl, die Füße schulterbreit auseinander und die Hände auf den Hüften. Spanne Deinen Beckenboden (=Kegel) an, als ob Du dringend zur Toilette müsstest. Stehe auf, halte die Spannung, setze Dich wieder hin und lasse locker. Mache 1-3 Sets mit je 10-20 Wiederholungen (oder weniger, sollte es Dir noch zu viel sein).

Leggins und Top fürs Workout von Fabletics

All diese Übungen kannst Du super von zuhause aus durchführen, Du musst Dich nicht extra zum Fitnessstudio quälen. So kannst Du sie flexibel in Deinen Alltag einbauen! Schnapp Dir den Look: Die Russo Capri, der Stephanie Sports Bra und das Kerry Tank.

 

Workout #2: Boden-Brücken

Level: Anfänger (nach 6 Wochen)

Ziel: Po und Beine

So wird’s gemacht:

Lege Dich mit angewinkelten Knien auf eine Yoga Matte, Füße und Arme flach auf den Boden. Spanne Bauch und Po an und hebe Deinen unteren Rücken der Decke entgegen. So kommst Du in die klassische Brücke. Spanne Deinen Beckenboden an wenn Du den Po oben hast und halte die Position für drei Sekunden, bevor Du Dein Becken langsam wieder absenkst und auf die Matte legst. Mache 1-3 Sets mit jeweils 10-20 Wiederholungen.

Sportmode von Fabletics: Capri und Sport BH

Hol Dir den Look: Die Navassa Crop und der Snapdragon Reversible Bra im Sternen-inspirierten Constellation Print.

 

Workout #3: Knie-Marken (Foto unten)

Level: Anfänger (nach 6 Wochen)

Ziel: Dein innerer Bereich

So wird’s gemacht:

Lege Dich auf den Rücken, die Knie angewinkelt und die Füße hüftbreit auseinander aufgestellt. Lege Deine Arme an Deinen Seiten ab. Entspanne Deine Schultern und verteile Dein Gewicht gleichmäßig auf Schultern und Hüfte. Atme aus und ziehe Deinen Bauch ein (nicht beim einatmen!). Halte diese Position und Deinen Bauch, während Du langsam einen Fuß anhebst. Rücken bleibt gerade, kein Hohlkreuz! Hebe Dein Bein an bis das Knie genau über der Hüfte ist und das Bein einen 90 Grad Winkel erreicht. Achte darauf, nicht noch weiter als 90 Grad zu gehen, dann ist die Übung nicht so effektiv. Lege dann den Fuß langsam wieder ab. Dann ist das andere Bein dran. Mache insgesamt 10-20 Wiederholungen, welche schön langsam ausgeführt werden sollten.

Workout nach der Schwangerschaft von Fabletics

Oben: Die Übungen sind eine spezielle Empfehlung unseres Britischen Masters Claire für Frauen nach ihrer Geburt.

 

Workout #4: Fersen-Schieben (Foto unten)

Level: Anfänger (nach 6 Wochen)

Ziel: Dein innerer Bereich

So wird’s gemacht:

Lege Dich auf den Rücken, die Knie angewinkelt und die Füße hüftbreit auseinander aufgestellt. Lege Deine Arme an Deinen Seiten ab und bringe Deine Hüfte, Knie, Füße und Zehen in eine gerade Linie. Entspanne Deine Schultern und verteile Dein Gewicht gleichmäßig auf Schultern und Hüfte. Strecke nun langsam ein Bein aus und lasse dabei Deine Ferse knapp über dem Boden schweben. Ziehe dabei die ganze Zeit Deinen Bauch ein und vermeide ein Hohlkreuz. Wechsle dann aufs andere Bein und wiederhole dies 10-20 mal. Auch diese Übung solltest Du schön langsam ausführen.

Workout für nach der Schwangerschaft von Fabletics

Oben: Claire trägt das Navi Outfit bei ihrem Workout.

 

Workout #5: Boden-Brücken

Level: Fortgeschrittene (nach 6 Monaten)

Ziel: Po und Beine

So wird’s gemacht:

Stelle Dich gerade hin, die Füße geschlossen aneinander und die Hände auf den Hüften. Mache einen großen Ausfallschritt nach vorn, dabei beugen sich beide Knie um ca. 90 Grad. Drücke die Ferse des vorne stehenden Fußes runter und komm so zurück in eine stehende Position. Mache 1-3 Sets mit jeweils 10-20 Wiederholungen.

 

 

Du brauchst einen Schub extra Motivation? Unsere Mitbegründerin und Super-Mum Kate Hudson inspiriert uns jeden Tag. Hier kommen unsere Top 6 Promi-Mütter, welche es geschafft haben Job, Mutter sein und Fitness in Balance unter einen Hut zu bekommen:

 

Viel Glück für Dein Training! Wir sind sicher, dass Du es schaffst ein paar Schwangerschaftspfunde abzutrainieren. Aber am Wichtigsten: Genieße die Zeit mit Deinem Kleinen!

Oh und wie immer würden wir uns riesig freuen, wenn Du uns Fotos schickst! Ein paar „Mummy and me“ Schnappschüsse kannst Du uns via Facebook und Instagram schicken. Wir freuen uns darauf!

 Dein JUSTFAB Team

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *