Fabletics-Master Mareike Spaleck verrät ihre Lieblings-Rezepte!

BY Frida Besser


Mit der langsamen Umstellung vom Spätsommer auf den Herbst (stellen wir uns der Realität) kommen viele schöne Dinge auf uns zu: Die Sonnenstrahlen werden zwar weniger warm, aber golden, ebenso wie die Blätter an den Bäumen. Und in den Supermärkten und auf dem Markt findet sich jede Menge neue, leckere Sachen zum Kochen und Backen! Wir haben unseren Master, die wunderbare Mareike Spaleck (Bekannt aus dem TV-Format The Biggest Loser) gefragt, was ihre liebsten Rezepte für diese goldgelbe Jahreszeit sind. Und sie hat uns geantwortet! Hier kommen die Tipps, direkt von Mareike:

 

Mareike:  Hallo liebe Fabletics Community!

Der Sommer laut langsam ab und alles steht im Zeichen des Indian Summers. Ich zeige Dir, welche Top 2 Lebensmittel jetzt wieder Saison haben, was ihre Vorteile sind und wie Du sie in tolle Rezepte verpacken kannst:

Gesunde Rezepte von FableticsLeckere Beeren geben Dir genug Energie für Dein Yoga Workout!

 

Blaubeeren / Heidelbeeren

Blaubeeren gebe eine volle Ladung Calcium, Eisen, Magnesium, Vitamine A, B 1 und B 2. Der große Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, die als Antioxidantien wirken, stärkt das Immunsystem und wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf unsere Gesundheit aus. Der Fruchtzuckergehalt in Beeren ist im Vergleich zu anderen Früchten geringer und daher auch bei einer LowCarb Diät beispielsweise eine tolle Ergänzung.

Auf Youtube habe ich ein ganz einfaches, frisches Rezept für einen Rohkost Beeren-Kuchen. Du brauchst also nicht mal einen Backofen! Nur ein guter Mixer wäre toll und der Kuchen ist ruck-zuck fertig.

 

 

Der gesunde Kuchen ist vegan, glutenfrei, ohne Zucker und frei von Zusatzstoffen. Eine gesunde Süßigkeit, und somit naschen ohne Sünde :-)

Der Geschmack ist super erfrischend und bei meinen Gästen ist der Kuchen sehr beliebt.

Für das Fitness-Rezept brauchst du folgende Zutaten:

250gr Mandeln

100gr Paranüsse

200gr Datteln

250gr Cashewkerne

1 TL Vanille

3-4 EL Zitronensaft

2 Bananen

400gr Beeren (Tiefkühl)

125gr Kokosöl

50ml Wasser

30gr Kokosblütennektar

Die Nüsse kann man auch gerne variieren, ebenso wie die Früchte :-)

Der Kuchen hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank.

 

Gesunde Rezepte von Fabletics

Notiz von uns: Fabletics Mitbegründerin Kate Hudson ist auch ein großer Fan vom gesunden Kochen und Backen! Gutes Essen spielt für ihr Training eine wichtige Rolle. Ihre Diät-Tricks kannst Du hier nachlesen.

 

Champignons

Es ist wieder Pilz-Saison! Die leckeren Pilze wachsen wieder und da sie sehr kalorienarm sind, kann man sie gut und gerne und ohne zu sparen überall einsetzen. Ob im Salat, in der Pfanne, roh oder gebraten. Ich persönlich liebe Pilze.

Auch wenn Pilze an sich robust sind, sollte man dennoch ein paar kleine Regeln bei der Verarbeitung beachten: Die Champignons sollten gebürstet und vorsichtig gesäubert werden. Mit einem feuchten Tuch abreiben ist auch eine Möglichkeit, wenn mal keine Gemüsebürste zur Hand ist. Pilze sollten nicht gewaschen werden, da sie Wasser aufsaugen und dann an Geschmack verlieren. Immer erst salzen und pfeffern, wenn sie schon fast gar sind, sonst könnten sie zäh werden. Da Pilze auch beim andünsten etwas Wasser verlieren kann man erst im Nachhinein die Würze richtig einschätzen.

 

Hier ein tolles Rezept: Quinoa-Nudel-Pilzpfanne (Glutenfrei, vegan)

250gr Quinoanudeln nach Verpackungsanleitung abkochen (Man kann auch andere glutenfreie Nudeln nehmen, wie bspw. Vollkornreisnudeln, Linsennudeln etc.)

2 Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe in etwas Olivenöl andünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pilze klein schneiden und zu den glasigen Zwiebeln und Knoblauch dazugeben. 1 TL Gemüsebrühe mit einem guten Schuss Kokosreismilch aufkochen, die Zucchini schneiden und mit in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz abschmecken.

2 EL Misopaste dazu geben, sowie 1 EL veganer Brotaufstrich mit Senf (z.B. „Sendi“ von „Streich´s drauf“)

Zum Schluß ein paar Kirschtomaten dazu geben und nach Belieben abschmecken.

Als Topping bietet sich Nährhefe super an um einen etwas „Käsigen“ Geschmack mit reinzubekommen!

 

Oben: Fitness Trainerin, Fitness Model, Unternehmerin und TV-Coach: Die sympathische Mareike Spaleck sprüht nur so vor Energie. Ein ausführliches Interview mit ihr findest Du hier!

 

Mareike: “Seit Ende 2014 bin ich SPAganer und fühle mich seitdem viel frischer, aktiver und gesünder. Ich wiege mein Essen nicht mehr ab und Kalorien zählen gehört auch der Vergangenheit an.” Lerne hier mehr über Mareike’s eigenes Ernährungskonzept “SPAme”.

 

 

Du suchst noch weitere, gesunde Rezepte? Wir haben ein paar für Dich zusammengestellt! Klicke hier.

Und jetzt viel Spaß beim kochen und backen – wir wünschen guten Appetit!

 

Schicke uns unbedingt Deine Ergebnisse, sodass uns das Wasser im Mund zusammenläuft! Poste Deine leckeren Bilder auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns!

Dein Fabletics Team

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *